Der Mobilitätsdienstleister

im Landkreis Cuxhaven

Was ist der Unterschied zwischen Taxi, Mietwagen und Fahrdienst?

Da es im Zusammenhang mit den Begriffen Taxi, Mietwagen und Fahrdienst manchmal zu Unsicherheiten und Verwechslungen kommen kann, möchten wir an dieser Stelle etwas aufklären.


Das Gesetz unterscheidet in erster Linie zwischen Taxi und Mietwagen. Der Begriff Fahrdienst ist nur eine andere Unterbezeichnung für ein Mietwagenunternehmen. Somit sind wir im rechtlichen Sinne ein Mietwagenunternehmen, jedoch kein Taxiunternehmen.


Der Begriff "Mietwagen" ist hier nicht zu verwechseln mit einem "Leihwagen". Ein Mietwagen bedeutet, es wird für eine bestimmte Strecke ein Wagen (also ein Fahrzeug) samt Fahrer:in gemietet. Einen Leihwagen mietet man sich bekannterweise ja ohne Fahrer:in und fährt diesen selbst.


"Aber das ist doch dann beim Taxi genauso?!" Richtig. Denn im Prinzip macht ein Mietwagenunternehmen oder Fahrdienst kaum etwas anderes als ein Taxiunternehmen.


Grundsätzlichster Unterschied

Ein Taxi darf von unterwegs Personen mitnehmen, die z.B. an der Straße stehen und winken. Auch darf ein Taxi sich an einem Taxistand bereitstellen und auf Fahrgäste warten. Gleiches gilt für entsprechende Plätze vor Diskotheken, Partys, Veranstaltungen, usw.

Ein Mietwagen darf all das nicht. Es darf die gleichen Personen aber zum gleichen Zweck und die gleichen Strecken fahren, aber eben nur auf Vorbestellung.

Im ländlichen Raum ist der Unterschied zwischen Taxi und Mietwagen geringer, da es für Taxis weniger Möglichkeiten zur Bereitstellung gibt, als beispielsweise in den Städten.


Fahrpreis

Während ein Taxiunternehmen innerhalb seines Pflichtfahrgebietes an den Taxitarif des Landkreises Cuxhaven gebunden ist, kann ein Mietwagenunternehmen seine Preise selbst festlegen.


Kennzeichnung

Ein Taxi hat immer eine Ordnungsnummer sichtbar in der Heckscheibe und ein Dachzeichen (Taxischild). Beides braucht ein Mietwagen nicht, weil ein Mietwagen, anders als ein Taxi, sich nirgendwo bereitstellen darf, also nicht zu erkennen sein muss. Ein Taxi ist üblicherweise in der typischen Taxifarbe vorzufinden (es sind aber Ausnahmen möglich). Ein Mietwagen ist von einer Farbvorgabe komplett befreit.


Erreichbarkeit und Einsatzzeiten

Ein Taxiunternehmen muss theoretisch an 365 Tagen im Jahr, 24 Stunden am Tag erreichbar sein und zumindest ein Fahrzeug im Einsatz haben. Ein Mietwagenunternehmen ist davon ausgenommen und kann seine Öffnungs- und Einsatzzeiten selbst bestimmen.


Besteuerung

Für die Fahrgäste unerheblich, aber Taxifahrten bis 50 km werden mit 7% Umsatzsteuer besteuert, Mietwagenfahrten immer mit 19%. Rollstuhlfahrten sind von der Umsatzsteuer befreit.


Genehmigung

Für die Fahrzeuge muss eine Genehmigung vom Landkreis Cuxhaven vorliegen. Hier wird nach Taxi- und Mietwagengenehmigungen unterschieden. Taxigenehmigungen (sog. Taxikonzessionen) sind limitiert und werden nicht unbegrenzt ausgegeben. Genehmigungen für Mietwagen sind in der Regel nicht limitiert.


E-Mail
Anruf
Infos